Lochbeitel

Der Lochbeitel hat eine schmalere, aber dickere Klinge als der Stechbeitel und keine Seitenfase. Er wird für gröbere Arbeiten verwendet, zum Beispiel zum Ausstemmen von Zapfenlöchern für Zapfenverbindungen oder Vertiefungen
Da die Klinge zum Herauswuchten der losen Späne benutzt wird, muss sie eine größere Widerstandskraft besitzen. Der Lochbeitel ist auf der Spiegelseite etwas breiter als auf der Fasenseite. Hierdurch wird verhindert, dass bei der Stemmarbeit seitliche Reibung entsteht und kein Klemmen durch Verdrehen auftritt. Die Beitel werden aus einem Spezial-Werkzeugstahl von Hand geschmiedet. Durch den Schmiedevorgang wird die Materialstruktur der Beitel nochmals verbessert. Die Wärmebehandlung im Salzbad erzeugt eine Härte von ± HRc 61 über die gesamte Nutzlänge der Klinge und liegt damit deutlich über der Anforderung der deutschen DIN. Ab Werk werden unsere Beitel mit einem Schneidenwinkel von 25° gefertigt. Dieser Winkel eignet sich hervorragend für weiches bis mittelhartes Holz. Bevor jedoch die Beitel zu ihrem ersten Einsatz kommen, sollten diese mit einem Abziehstein bearbeitet werden, um die Schneide rasiermesserscharf für den ersten Einsatz zu haben. Um viele Jahre erfolgreich mit dem Beitel arbeiten zu können, empfehlen wir das Werkzeug nach jedem Einsatz mit einem leicht ölgetränkten Lappen zu reinigen. Der dadurch aufgetragene Ölfilm schützt den Beitel vor Feuchtigkeit und somit vor Rost. Hierdurch werden die Lebensdauer und die Freude am Werkzeug deutlich verlängert.



1301000

Lochbeitel mit Weißbuchenheft

Produktdetails

Lochbeitel schwere, starke, nach DIN 5143, mit abgeflachtem Weißbuchenheft und Lederscheibe. Lochbeitel eignen sich insbesondere zum Ausstemmen von Zapfen-Löchern. Zum Glätten des Bodens benutzt man den Schwanenhals-Lochbeitel.

In folgenden Varianten erhältlich:

3 mm (1301003), 6 mm (1301006), 8 mm (1301008), 10 mm (1301010), 12 mm (1301012), 13 mm (1301013), 16 mm (1301016)


1305000

Lochbeitel mit Weißbuchenheft

Produktdetails

Lochbeitel schwere, starke, nach DIN 5143, mit schwerem, rundem Weißbuchenheft und Lederscheibe. Lochbeitel eignen sich insbesondere zum Ausstemmen von Zapfen-Löchern. Zum Glätten des Bodens benutzt man den Schwanenhals-Lochbeitel.

In folgenden Varianten erhältlich:

3 mm (1305003), 6 mm (1305006), 8 mm (1305008), 10 mm (1305010), 12 mm (1305012), 13 mm (1305013), 16 mm (1305016)


»KIRSCHEN« Werkzeuge
Wilh. Schmitt & Comp.
GmbH & Co. KG
Königstraße 59
42853 Remscheid
Deutschland
T: +49 (0)2191 78204-10
F: +49 (0)2191 78204-20
info@kirschen.de
www.kirschen.de
» FAQ
» Kontakt
» Impressum
» Datenschutzerklärung